UWC Dilijan College

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
UWC Dilijan College
United World College Dilijan.jpg
Schulform United World Colleges
Gründung 2014
Adresse

7 Getapnya Street

Ort Dilidschan
Provinz Tawusch
Staat Armenien
Koordinaten 40° 44′ 20″ N, 44° 49′ 57″ OKoordinaten: 40° 44′ 20″ N, 44° 49′ 57″ O
Schüler 213 im Alter von 16 bis 19 Jahren (1. Oktober 2017)
Lehrkräfte 25 (1. Oktober 2014)
Leitung Denise Davidson
Website http://uwcdilijan.org/

UWC Dilijan College ist eines der 16 United World Colleges.[1] Es ist das erste internationale Internat in Armenien.[2] Am College sollen das Streben nach Frieden, der bewusste Umgang mit der Natur und internationale Verständigung nicht nur abstrakte Begriffe bleiben, sondern im täglichen Leben erfahren werden. Dazu wohnen, leben und lernen ca. 100 Schüler aus über 50 Ländern und allen sozialen Schichten mit ihrem jeweiligen kulturellen, religiösem und politischen Einstellungen in einer dorfähnlichen Gemeinschaft zusammen.[3] Alle Schüler werden von den unabhängigen UWC Nationalkomitees ausschließlich nach Eignung und Begabung ausgewählt. Stipendien stellen sicher, dass das Einkommen der Eltern bei der Vergabe keine Rolle spielt.[4] Nach zwei Jahren College kann der International Baccalaureate erworben werden.[1] Ab 2017 sollen auch Schüler der 8. Klasse ab 13 Jahre aufgenommen werden. Das akademische Programm wird dann um das IGCSE erweitert.

Das College[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Schulgebäude befindet sich auf halbem Weg zwischen den Hauptstädten Armeniens und Georgiens. Das College wurde auf einem 88ha großen Gelände am Rande des Dilijan Nationalparks errichtet.[5] Es wurde nach Plänen des Londoner Architekten Tim Flynn gebaut.[1]

Die Schule wurde nach modernsten ökologischen Standards gebaut. Neben der Nutzung erneuerbarer Energien und dem Einsatz modernster Technologien wurden auch lokale Materialien und Bauweisen eingesetzt.[6]

Akademische Ausrichtung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gelehrt wird in englischer Sprache nach den Lehrplänen der International Baccalaureate Organisation in Genf.[1] Sport, Kunst und Musik sind integraler Bestandteil des Angebotes. Dies gilt auch für „Community Services“. Durch diese Dienste werden die Schüler dazu anregt, sich für ihre Schule, die umliegende Gemeinschaft und ihre Umwelt zu engagieren. Am Ende der 2 Jahre steht eine Abschlussprüfung, die weltweit zentral abgenommen und bewertet wird. Das International Baccalaureate Diploma gilt als Zulassung zu den meisten Universitäten weltweit.

Nach ihrem Abschluss können sich Absolventen des Colleges um eines der Shelby Davis Stipendien bewerben, mit denen Bachelor Programme an erstklassigen US-amerikanischen Universitäten wie Princeton University, Brown University, Columbia University, Massachusetts Institute of Technology, Harvard University, Dartmouth College und Middlebury College unterstützt werden.[7]

Die 96 Schüler des ersten Jahrgangs kamen aus 50 Nationen, wobei 10 Schüler aus Armenien stammen. Bis zum Jahre 2020 soll die volle Kapazität der Schule von 650 Schülern erreicht werden. Dazu werden ab 2017 Schüler der achten und neunten Klasse aufgenommen, die zunächst auf das Cambridge International General Certificate of Secondary Education (IGCSE) vorbereitet werden.[8]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Schule geht auf die Initiative von Rouben Vardanian und seine Frau Veronika Zonabend zurück, die mehr als $115 Millionen in die Schulentwicklung investiert haben. Weitere Gründungsmäzene sind Gagik Adibekyan, Noubar und Anna Afeyan, Vladimir und Anna Avetissian sowie Oleg Mkrtchyan.[2]

Das College wurde am 11. Oktober 2014 offiziell eröffnet. Dabei waren u. a. der armenische Präsident Sersch Sargsjan, der serbische Präsident Tomislav Nikolić sowie der oberste Patriarch der Armenischen Apostolischen Kirche Karekin II.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d International School Officially Opens in Dilijan. In: Asbarez.com. Asbarez Newspaper, 14. Oktober 2014, abgerufen am 2. November 2014 (englisch).
  2. a b Edmond Y. Azadian: When You Put Your Money Where Your Mouth Is. Editorial. In: The Armenian Mirror-Spectator. 23. Oktober 2014, abgerufen am 2. November 2014 (englisch).
  3. a b Armenian President attends opening of UWC Dilijan College. In: panorama>>am. 11. Oktober 2014, abgerufen am 2. November 2014 (englisch).
  4. Max Hägler: United World College in Freiburg Die Anti-Elite-Schule. sueddeutsche.de, 22. September 2014, abgerufen am 27. September 2014.
  5. UWC Dilijan profile. United World Colleges, abgerufen am 2. November 2014.
  6. Boarding School. In: Projects. Tim Flynn Architects, abgerufen am 2. November 2014 (englisch).
  7. Davis UWC Scholars Program. Abgerufen am 27. September 2014 (englisch).
  8. Key Information. UWC Dilijan College, abgerufen am 2. November 2014 (englisch).