Umqombothi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Umqombothi im offenen Gärfaß

Umqombothi ([um̩k͡ǃomboːtʰi]) ist eine traditionelle Biersorte der Xhosa, das unter anderem bei der Knaben-Initation Ulwaluko eine wichtige Rolle spielt. Es wurde von Slow Food International in die Arche des Geschmacks aufgenommen und ist insgesamt der 4000ste Arche-Passagier.

Gebraut wird Umqombothi mit Maismehl, Sorghummalz und Wasser und hat in aller Regel einen Alkoholgehalt von drei Volumenprozenten. Das hellbraune Bier erhält durch den Maisanteil eine cremige Konsistenz;[1] der Geschmack ist aromatisch und säuerlich.

Zum Läutern der vergorenen Maische wird traditionell ein aus Gras geflochtenes rohrförmiges Sieb verwendet, das als Intluzo bezeichnet wird.

Intluzo-Varianten als Museumsobjekte

Unter dem Markennamen Chibuku Shake Shake wird diese Biersorte von SABMiller-Brauereien in acht südafrikanischen Staaten gebraut und vertrieben.[2]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Slow Food Magazin. Heft 2, 2017 S. 84

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.fondazioneslowfood.com/en/ark-of-taste-slow-food/umqombothi-beer/
  2. http://www.delta.co.zw/trad/chibuku